Ringvorlesung 2015

Ringvorlesung 2015

Gut oder böse? Technische Autonomie im Diskurs
Welche Chancen und Risiken bergen autonome Technologien?
Das war die zentrale Frage der Forschungskonferenz, die das Institut für Technik, Ressourcenschonung und Erneuerbare Energien TREE am 9. Juni an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ausgerichtet hat. Studentinnen und Studenten, die sich im Rahmen ihres Studiums Technikjournalismus/PR und Maschinenbau mit Technik- und Umweltethik befassen, haben die Konferenz vorbereitet und begleitet. …

Prof. Dr. Klaus Thoma

Prof. Dr. Klaus Thoma: Von Sicherheit und Resilienz

Die urbane Gesellschaft muss sich neuen Herausforderungen stellen: Je größer und vernetzter Städte werden, desto verwundbarer werden sie. Aufgabe der Sicherheitsforschung ist es, darauf zu reagieren. Dass die Resilienz dabei eine immer wichtigere Rolle spielt, erfuhren die Studierenden von Prof. Weiterlesen

Prof. Dr. Uwe Wiemken

Prof. Dr. Uwe Wiemken: Wehrtechnik erfordert ethischen Diskurs

Ob in der Ukraine, im Nahen Osten oder als diffuser Terror: Krieg ist heute überall präsent. Wie damit umzugehen ist und welche Technik heute und morgen eingesetzt werden soll, war das Thema von Professor Dr. Uwe Wiemken in der Ringvorlesung. Weiterlesen

Ringvorlesung 2015

Prof. Dr. Jutta Weber: Technik und Kultur gehören zusammen

Fakt und Fiktion der Technowissenschaftskultur – über dieses Thema sprach Prof. Dr. Jutta Weber, Mediensoziologin an der Universität Paderborn. Science-Fiction-Visionen sind heute technisch machbar und die Fiktion ist heute Teil der Wissen-schaft. Das zeigt die moderne Sicherheitsforschung, so Weber … Weiterlesen

Prof. Markus Gabriel : Warum Romanfiguren existieren und die Welt nicht

Warum es die Welt nicht gib – so lautete das Vortragsthema von Professor Markus Gabriel. Mit klassischer Philosophie und den Methoden der Logik führte er die angehenden Ingenieure und Technikjournalisten auf ungewohntes Terrain. Der Philosoph argumentierte mit Beispielen aus Populärkultur Weiterlesen

Dr. Sybille Anderl

Dr. Sybille Anderl: Vom Datenmythos und der Wissenschaft

Daten bestimmen unser Leben: Überall wird gesammelt, gespeichert, ausgewertet. Wissenschaftlich erhoben Daten gelten als zuverlässig, ihre Aussagen als unanfechtbar. Sybille Anderl vom Institut für Astrophysik in Grenoble enttarnt den Datenmythos: Gerade die Wissenschaft sei anfällig für Sammelwut und wer kann Weiterlesen

Dr. Marcus John: “Ein Mensch ohne Sprache ist ein seelischer Krüppel”

Im Vortrag “Das Cochlea Implantat im Spannungsfeld von Technik und Natur” hat Marcus John die Funktionsweise und die Entwicklung der Gehörprothese vorgestellt. Ebenfalls hinterfragte John kritisch, ob diese technische Lösung der einzige Weg sei, um an einer lingual geprägten Gesellschaft Weiterlesen

Prof. Dr. J. Wolfgang Wägele: Eine Wetterstation für die Artenvielfalt

Das Artensterben ist überall: in den Tropen, aber auch in den gemäßigten Zonen und in Deutschland. Wie viele Tiere und Pflanzen für immer verschwinden, weiß niemand. Der Bonner Professor Dr. J. Wolfgang Wägele entwickelt mit einem Forscherteam und modernster Technik Weiterlesen